D-SLT
26Aug/110

Sony A35

Sony SLT-A35

Sony SLT-A35

Die Sony A35 ist der Nachfolger der Sony A33 und bietet Zahlreiche Verbesserungen gegenüber den SLTs der ersten Stunde (Sony A33 und A55). Die A35 setzt damit die ersten Kundenmeinungen für Verbesserungen und Änderungen durch. Allerdings verzichtet Sony bei der A35 auch auf einige Funktionen, die vorher bei der A33 vorhanden waren (bspw. schwenkbares Display).

Offenbar möchte Sony die A3x Serie mehr als Einsteiger-Kamera positionieren um sich damit in den höheren Klassen mehr Produktfeatures zu sichern, welche ein Kauf der höherwertigeren (teureren) Kamera rechtfertigen.Die A35 lässt sich sowohl vom Preis als auch von den Funktionen in etwa zwischen der A33 und der A55 einsortieren.

25Aug/110

Sony A55

Sony SLT-A55V

Sony SLT-A55V

Die Sony A55 wurde zeitgleich mit der A33 angekündigt und ist damit eine der ersten Kameras der SLT-Reihe. Mittlerweile hat Sony angekündigt, zukünftig nur noch SLT-Kameras zu produzieren um sich damit von der Konkurrenz (insbesondere Canon und Nikon) zu distanzieren. Die Sony A55 legt trotz der ersten Ausgabe der SLT-Kamera eine sehr hohe Messlatte und ermöglicht durch die SLT-Technik völlig neue Möglichkeiten zur Bildgestaltung.

Sony A55 günstig bei Amazon.de kaufen.

Besonders auffällig und innovativ sind die sehr hohe Serienbildgeschwindigkeit (10 Bilder pro Sekunde) und der kontinuierliche Autofokus im Videobereich. Besonders letzteres dürfte für die Kamera (deren Zielgruppe eher im Bereich ambitionierter Hobbyfotograf und damit im Bereich Canon 600D und Nikon D5100 liegt) sehr beliebt machen. Bei herkömmlichen DSLR-Kameras ist der technisch bedingt sehr langsame Autofokus beim Filmen hinderlich. Der Fokus bei einer Kamera in diesem Segment liegt zwar eher im Fotobereich (für Video gibt es die Camcorder) aber dennoch dreht auch der Hobbyfotograf gern eine kurze Videosequenz. Über Sinn und Unsinn der Videofunktion lässt sich bekanntlich streiten. Ich finde es als ein sehr nettes Feature und erübrigt für mich den Kauf eines Camcorders.

22Aug/113

Sony A65

Sony SLT-A65V

Sony SLT-A65V

Die Sony A65 positioniert sich von der Daten eher als kleiner Bruder der A77 (oder als überarbeitete A55), kann jedoch besonders durch den geringeren Preis einige Kunden an sich binden. Die Kamera wird ab Oktober 2011 erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für die A65V liegt bei 899 € (Stand: 24.08.2011). Wie bereits bei der A77 erwähnt konzentriert sich Sony in Zukunft nur noch auf die SLT-Technik. Die A65 dürfte daher an die Canon 600D bzw. Nikonk D5100 gerichtet sein.

Optisch ist die A65 nahezu identisch mit der A55, unterscheidet sich von dieser jedoch insbesondere durch den elektronischen OLED Sensor mit 2,3 Megapixel, der 50p Videoaufnahme und den 24 Megapixel APS-C HD CMOS Sensor. In den anderen Daten finden sich sehr viele Übereinstimmungen zwischen der A55 und der A65.

21Aug/110

Sony A33L

Sony SLT-A33

Sony SLT-A33

Mit der Einführung der Sony Alpha (A) 33 im Oktober 2010 startete Sony eine Serie mit der neuen SLT-Technik. Die Kamera wurde zeitlich mit dem Top-Modell Sony A55 eingeführt.

Sony A33 günstig bei Amazon.de kaufen.

Die Sony A33 dient damit als Einsteigermodell in die SLT-Technik.  Die Kamera besitzt einen 23,6 x 15,8 mm C-MOS Chip mit 14,2 Megapixel. Die Besonderheit ist vor allem das sehr nützliche schwenkbare Display, welches Aufnahmen in vielen (schwierigen) Positionen ermöglicht. Auch die Serienbildaufnahme von 7 Bildern pro Sekunde setzt in diesem Kamerabereich neue Maßstäbe und ermöglicht das optimale Erfassen eines bestimmten Motives.

Durch die hohe Serienbildgeschwindigkeit lassen sich auch viele andere Effekte realisieren. So kann die Sony A33 ein Panorama allein durch das langsame schwanken der Kamera aufnehmen und fügt dieses anschließend automatisch zusammen. Auch HDR (high dynamic range) Aufnahmen sind nahezu ohne Stativ möglich. Die Kamera erstellt dabei 3 Aufnahmen mit unterschiedlicher Belichtung und fügt diese anschließend zu einem Bild mit einem höheren Dynamikumfang zusammen. Diese Funktion eignet sich besonders in schwierigen Licht-Situationen.

Durch die SLT Technik kann während der Aufnahme (auch Video) zwischen dem elektronischen Sucher und dem LCD Bildschirm gewechselt werden, ohne das die Aufnahme unterbrochen werden muss.